01.11.2019, 22:04 Uhr

Ansonsten war alles friedlich Vor dem Jahn-Spiel am Parkplatz – Autofahrer fährt Mitarbeiter des Ordnungsdienstes über den Fuß

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Zum gut besuchten Heimspiel des SSV Jahn Regensburg gegen den VfL Osnabrück am Freitagabend, 1. November, reisten circa 400 Gastfans an. Die Gäste kamen größtenteils individuell mit Pkw und Kleinbussen zur Continental Arena. Es kam zu keinen Sicherheitsstörungen und zu keinen größeren Verkehrsbeeinträchtigungen im Stadionumfeld, so die zuständige Polizeiinspektion Regensburg-Süd.

REGENSBURG An der Einfahrt zum Heimparkplatz P2 ereignete sich vor dem Spiel ein Verkehrsunfall. Der Fahrer eines Pkw war einem Mitarbeiter des Ordnungsdienstes über den Fuß gefahren. Anschließend setzte er seine Fahrt fort, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Der Verursacher konnte jedoch ausfindig gemacht werden, es wurden Ermittlungen wegen Verkehrsunfallflucht gegen ihn eingeleitet. Der Geschädigte wurde leicht verletzt und vom Rettungsdienst vor Ort ambulant versorgt.

Die Polizei bedankt sich bei den Besuchern des Fußballspiels für den friedlichen Verlauf sowie das Befolgen der Verhaltenshinweise.


0 Kommentare