01.11.2019, 12:57 Uhr

20-Jähriger landete in der Zelle Polizisten zu einem Kampf „Mann gegen Mann“ herausgefordert

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Am Freitag, 1. November, 4.35 Uhr, kam es im Bereich einer Diskothek im Regensburger Stadtosten zu einem Einsatz aufgrund einer psychisch auffälligen Person.

REGENSBURG Hierbei mischte sich ein stark alkoholisierter 20-Jähriger ständig ein und forderte letztendlich die eingesetzten Polizeibeamten zu einem Kampf „Mann gegen Mann“ heraus. Dem jungen Mann wurde mehrmals ein Platzverweis erteilt, den er jedoch konsequent ignorierte. Daraufhin sollte er zur Seite geführt werden, worauf er in Richtung der Polizeibeamten schlug. Auch beim anschließenden Transport zur Dienststelle versuchte er mit dem Ellenbogen in Richtung eines Polizeibeamten zu schlagen.

Der junge Mann wurde darauf bei der PI Regensburg arrestiert. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Widerstand und eines tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte.


0 Kommentare