30.10.2019, 11:52 Uhr

Ohne Helm unterwegs Arbeiter wird von Kranschaufel am Kopf getroffen und erleidet ein offenes Schädel-Hirn-Trauma!

(Foto: teka77/123rf.com)(Foto: teka77/123rf.com)

Am Dienstag, 29. Oktober, wurde die Streife der Polizei Regensburg-Nord gegen 13 Uhr zu einem Betriebsunfall in den Gärtnerweg beim dortigen Grünabfallplatz gerufen.

REGENSBURG Ein 54-jähriger Arbeiter war zuvor bei Abladearbeiten von einer Kranschaufel eines Lkws am Kopf getroffen worden und erlitt hierdurch ein offenes Schädel-Hirn-Trauma.

Bei dem Lkw der Marke Volvo handelte es sich um einen Abrollkipper mit Kran. Der Geschädigte hielt sich ersten Ermittlungen zufolge während der Abladearbeiten im Gefahrenbereich des Krans auf und hatte keinen Helm getragen. Er wurde sofort ins Krankenhaus gebracht, sein Zustand ist nach jetzigem Stand glücklicherweise nicht lebensbedrohlich. Die Polizei hat nun die Ermittlungen in der Sache aufgenommen. Das zuständige Gerwerbeaufsichtsamt wurde noch vor Ort in die Sachbearbeitung eingebunden.


0 Kommentare