25.10.2019, 15:46 Uhr

Sicherheit Stabwechsel in der Polizeiwache Schierling – Claus-Peter Gramm übernimmt von Rainer Seidl

EPHK Rölz, POK Claus-Peter Gramm, Bürgermeister Kiendl, PHK Rainer Seidl, PVP Thomas Schöniger, Personalratsvorsitzender Michael Hinrichsen. (Foto: Sebastian Brückl, Laber-Zeitung)EPHK Rölz, POK Claus-Peter Gramm, Bürgermeister Kiendl, PHK Rainer Seidl, PVP Thomas Schöniger, Personalratsvorsitzender Michael Hinrichsen. (Foto: Sebastian Brückl, Laber-Zeitung)

Am Donnerstag, 24. Oktober, fand im Rathaus des Marktes Schierling der Stabwechsel im Zusammenhang mit der personellen Neubesetzung der Polizeiwache statt. In Anwesenheit des Polizeivizepräsidenten des Polizeipräsidiums Oberpfalz, Thomas Schöniger und des Bürgermeisters des Marktes Schierling, Christian Kiendl, wurde der langjährige Kontaktbereichsbeamte für den Marktbereich Schierling, Polizeihauptkommissar Rainer Seidl, in den Ruhestand verabschiedet. PHK Seidl war seit rund sieben Jahren mit dieser Tätigkeit betraut und geht mit Ablauf des Monates Oktober, nach 41 Jahren Polizeidienst, in den Ruhestand.

SCHIERLING Die Polizeiwache Schierling existiert seit 1988 und hat seit ihrem Bestehen zweimal innerhalb des Ortes ihren Standort gewechselt. Seit Dezember 2016 ist sie im ersten Stock des Nahversorgungszentrums am Rathausplatz 25 untergebracht. Die personelle Besetzung erfolgt durch einen Kontaktbereichsbeamten, der durch das Polizeipräsidium Oberpfalz bestellt wird. Da sich die Wache im Dienstbereich der Polizeiinspektion Neutraubling befindet, werden diese Beamten bislang immer aus dem Personalbestand der Polizeiinspektion Neutraubling rekrutiert.

Im Zuge des kleinen Festaktes wurde auch der Nachfolger, Polizeioberkommissar Claus-Peter Gramm, vorgestellt und zugleich in seine neue Verwendung eingeführt.

Die Moderation der Veranstaltung oblag dem Leiter der Polizeiinspektion Neutraubling, Ersten Polizeihauptkommissar Thomas Rölz. Er begrüßte die anwesenden Gäste, darunter auch Vertreter der lokalen Medien und bedankte sich beim Bürgermeister des Marktes Schierling für das Entgegenkommen, den großen Sitzungssaal für die Veranstaltung nutzen zu können.

Im Anschluss hielt Schöniger eine Rede, in der er zuerst auf die erfreuliche Sicherheitsbilanz des Marktes Schierling einging und danach die lange Tradition der Wache in Schierling Revue passieren ließ. Er machte deutlich, dass auch das Vorhandensein einer Polizeiwache ein Baustein sein kann, um das subjektive Sicherheitsgefühl der Bürgerinnen und Bürger eines Ortes zu stärken. Im Anschluss beschrieb er beruflichen Lebensweg des scheidenden Seidl und überreichte ihm die Ruhestandsurkunde, versehen mit den besten Wünschen zum Ruhestand. Er schloss seine Rede, indem er auf die bisherige dienstliche Vita des Nachfolgers, Gramm, abstellte.

Bürgermeister Kiendl hob in seinem Grußwort hervor, dass die Polizeiwache aus Sicht Marktes Schierling unverzichtbar sei. Er bedankte sich bei Seidl für die allzeit sehr gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit und ließ in seinen Worten deutlich erkennen, dass sowohl er als auch die Bürger*innen der Marktgemeinde mit der Arbeit von Rainer Seidl sehr zufrieden war. Er machte deutlich, dass es ihm sehr wichtig ist, die erfolgreiche Zusammenarbeit der letzten Jahre mit dem Nachfolger fortzusetzen.

Die Polizeiwache Schierling

Für die Region des Marktes Schierling ist seit 1988 im Ort des Marktes eine Polizeiwache installiert. Diese wird aktuell durch Rainer Seidl betreut, der mit Ablauf des Monats Oktober 2019 in den Ruhestand versetzt wird. Der erste Kontaktbereichsbeamte a. D. Walter Piendl nahm 1988 Jahr seinen Dienst im Dienstzimmer, das sich damals noch im Gebäude der FeuerwehrSchierling befand, auf und war in dieser Verwendung bis zu seiner Ruhestandsversetzung im Jahr 2012 tätig. Ab dem 1. August .2012 übernahm Rainer Seidl diese Tätigkeit, wobei die Wache aufgrund des Neubaus des Feuerwehrhauses in das Rathaus des Marktes Schierling verlegt wurde. Ab Dezember 2016 erfolgte ein weiterer Umzug in das neu errichtete Bürger- und Nahversorgungszentrum, Rathausplatz 25, 84069 Schierling.

Die Wache verfügt über eine eigene Rufnummer 09451/ 941212; ist die Wache nicht besetzt, erfolgt die automatische Weiterleitung des Anrufes zur PI Neutraubling.

Das Aufgabenspektrum des Kontaktbereichsbeamten erstreckt sich nicht nur auf die Bearbeitung von Anzeigen die persönlich bei ihm in der Polizeiwache Schierling auflaufen. Er erledigt darüber hinaus Vernehmungsersuchen für andere Dienststellen, aber auch Recherchen für andere Behörden oder Erhebungen im Zusammenhang mit Fahrerermittlungen nach Verkehrsverstößen. Er sorgt für die Aufnahme kleinerer Verkehrsunfälle vor Ort und steht den Vertretern der Kommune und natürlich den Bürgern des Marktes Schierling aber auch jenseits der Kriminalitätsbekämpfung mit Rat und Tat zur Seite.


0 Kommentare