22.10.2019, 13:49 Uhr

Extra an der Bushaltestelle gewartet Radfahrer attackiert in Regensburg einen Busfahrer – die Polizei bittet um Hinweise

(Foto: nito500/123RF)(Foto: nito500/123RF)

Ein bislang unbekannter männlicher Radfahrer hatte am Montag, 21. Oktober, gegen 7.45 Uhr, an der Bushaltestelle Regensburg-Wutzlhofen einen Busfahrer verbal und körperlich angegangen und mit der flachen Hand mehrfach gegen die Brust geschlagen.

REGENSBURG Grund dafür war laut Aussage des Geschädigten wohl eine Verkehrssituation, die sich kurz vorher ereignet haben soll. Laut Busfahrer musste er beim Abbiegevorgang zuvor stark abbremsen, weil ein Kind mit dem Fahrrad vom Bürgersteig fuhr, das von dem unbekannten Mann begleitet wurde. Diese Situation hatte den Radfahrer wohl so erregt, dass er ein Stück weiter an der Bushaltestelle Wutzlhofen wartete und daraufhin den Fahrer des Linienbusses verbal und körperlich angriff. Der Täter war circa 35 Jahre alt, mit kräftiger Figur und bayerischem Dialekt. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Regensburg-Nord unter der Telefonnummer 0941/ 506-2222 zu melden.


0 Kommentare