21.10.2019, 23:36 Uhr

Ermittlungen Fünf gegen Zwei – die Polizei sucht Zeugen für Angriff im St.-Peters-Weg

(Foto: chalabala/123RF)(Foto: chalabala/123RF)

Am frühen Sonntagmorgen, 20. Oktober, wurde in der Regensburger Innenstadt ein 20-Jähriger zusammen mit seinem 21-jährigen Freund von fünf unbekannten Tätern geschlagen. Dabei entwendeten diese persönliche Gegenstände und entfernten sich danach von der Örtlichkeit.

REGENSBURG Gegen 4.30 Uhr waren zwei junge Männer in Regensburg im St.-Peters-Weg auf Höhe „An der Hülling“ unterwegs. Laut deren Angaben sollen beide von fünf bislang unbekannten Tätern geschlagen worden sein. Anschließend sollen die Täter einem der beiden persönliche Wertsachen, unter anderem den Geldbeutel, entwendet haben. Die Personengruppe ging in Richtung Emmeramsplatz weg. Eine Personenbeschreibung der Unbekannten liegt nicht vor. Beide Männer wurden leicht verletzt.

Die Kriminalpolizei Regensburg führt die Ermittlungen. Sie bittet Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 0941/ 506-2888 zu melden.


0 Kommentare