21.10.2019, 23:24 Uhr

5.000 Euro Schaden Über 1,1 Promille – Betrunkener baut auf der A93 Auffahrunfall

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Am Montag, 21. Oktober, gegen 7.25 Uhr, musste eine 47-jährige Fahrerin eines VW Polo auf der Autobahn A93 in Fahrtrichtung Regensburg, kurz nach der Anschlussstelle Ponholz, verkehrsbedingt bremsen. Ein mit seinem VW Passat dahinter fahrender 48-jähriger Mann aus Tschechien erkannte dies zu spät und fuhr auf den Polo auf.

REGENSTAUF Die Polo-Fahrerin wurde bei dem Auffahrunfall leicht verletzt. Sie wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Bei der Unfallaufnahme stellten Beamte der Autobahnpolizei Schwandorf beim unverletzten Unfallverursacher Alkoholgeruch fest. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert, welcher auf einen Promillewert über 1,1 Promille schließen lässt. Von der verständigten zuständigen Staatsanwältin wurde daher eine Blutentnahme angeordnet. Der tschechische Führerschein des Mannes wurde zwecks Eintragung eines Sperrvermerks sichergestellt. Nach Beschuldigtenvernehmung und Hinterlegung einer Sicherheitsleistung im unteren vierstelligen Bereich konnte der Mann von seiner Lebensgefährtin abgeholt werden. Den bei diesem Unfall entstandenen Sachschaden gibt die sachbearbeitenden Autobahnpolizeistation Schwandorf mit circa 5.000 Euro an.


0 Kommentare