12.10.2019, 14:23 Uhr

6.000 Euro Schaden Zwei freilaufende Hunde verursachen Unfälle auf der B16 bei Gallingkofen

(Foto: AEIDDAM/123rf.com)(Foto: AEIDDAM/123rf.com)

Am Freitag, 11. Oktober, gegen 23.30 Uhr, befuhr ein 34-jähriger BMW-Fahrer die Bundesstraße B16 auf Höhe Gallingkofen in Richtung Lappersdorfer Kreisel, als kurz vor ihm zwei große Hunde auftauchten.

LAPPERSDORF Durch eine Vollbremsung konnte der BMW-Fahrer einen Tierunfall verhindern, jedoch konnte der dahinter fahrende 24-jährige VW-Fahrer nicht mehr rechtzeitig reagieren und fuhr dem BMW auf. Die beiden Hunde liefen zunächst noch auf der B16 weiter, kurz darauf wurde einer von beiden dann doch noch von einem anderen Fahrzeug erfasst. Der Hund wurde jedoch offensichtlich nicht schwer verletzt und lief mit dem anderen weg. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von circa 6.000 Euro.


0 Kommentare