10.10.2019, 13:08 Uhr

Nicht der erste Vorfall dieser Art 33-Jähriger steht unter Verdacht, der „DEZ-Pinkler“ zu sein

(Foto: www.FooTToo.de/123rf.com)(Foto: www.FooTToo.de/123rf.com)

Infolge polizeilicher Ermittlungen zum Vorfall vom 24. September im Donau-Einkaufszentrum in Regensburg, bei dem eine männliche unbekannte Person eine Kundin anurinierte und danach unerkannt verschwand, konnte aufgrund von Zeugenaussagen und vorhandener Videoaufzeichnungen nun ein Tatverdächtiger ermittelt werden.

REGENSBURG Demnach handelt es sich um einen 33-jährigen Mann aus dem Landkreis Dingolfing-Landau, der nicht zum ersten Mal in ähnlicher Weise auffällig geworden ist. Welche Beweggründe der Mann für seine Tat hatte, muss eine Vernehmung des Verdächtigen klären.

Hier geht‘s zur Erstmeldung:

Unbekannter pinkelt im Einkaufszentrum Frau an


0 Kommentare