07.10.2019, 19:34 Uhr

Die Polizei ermittelt Auto im Garten in Brand geraten – eine vorsätzliche Tat ist nicht auszuschließen

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Vergangene Woche ist ein Pkw in Brand geraten, der in einem Garten in Chamerau abgestellt war. Der Sachschaden liegt im niedrigen vierstelligen Bereich.

CHAMERAU/LANDKREIS CHAM Im Zeitraum von Dienstag, 1. Oktober, 20.30 Uhr, bis Sonntag, 6. Oktober, 11 Uhr, ist es in der Bergstraße im Bereich Chamerau zu einem Brand in einem Pkw gekommen. Der Eigentümer des Fahrzeugs hatte den Schaden am Sonntag, 6. Oktober, bemerkt und anschließend bei der PI Bad Kötzting Anzeige erstattet. Das Fahrzeug befand sich auf dem Anwesen eines freistehenden Einfamilienhauses. Durch das Feuer verbrannte der komplette Innenraum, wodurch ein Sachschaden von circa 2.000 Euro entstand. Eine vorsätzliche Tat ist nicht auszuschließen.

Die Kriminalpolizei Regensburg hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0941/ 506-2888 zu melden.


0 Kommentare