02.10.2019, 19:16 Uhr

Zeugen gesucht Die Kripo ermittelt zu Einbrüchen in Geschäftsräume in Regensburg

Foto: 123rf.com (Foto: 123rf.com)Foto: 123rf.com (Foto: 123rf.com)

In den letzten drei Tagen ereigneten sich drei Einbrüche im Stadtgebiet Regensburg. In zwei Büroräume und in eine Gaststätte verschafften sich die bislang unbekannten Täter Zugang, verursachten einen Sachschaden von insgesamt ca. 6500 Euro und entwendeten unter anderem Bargeld und einen Tresor.

REGENSBURG Im Zeitraum von Montag, 30. September, 19 Uhr, bis Dienstag, 1. Oktober, 9.45 Uhr, hatte in der Friedensstraße ein unbekannter Täter den Maschendrahtzaun im rückwärtigen Bereich eines Geschäfts aufgezwickt und sich so Zugang zum Gelände verschafft. Anschließend drang er gewaltsam über eine Türe ein und entwendete einen Tresor. Diesen nahm er vollständig mit. Im Tresor befand sich überwiegend Bargeld. Er verursachte hierbei einen Sachschaden von ca. 2000 Euro. Der Beuteschaden beläuft sich auf einen mittleren dreistelligen Wert.

Etwa im gleichen Zeitraum, zwischen 20.30 und 6.30 Uhr, drang ein Unbekannter in der Johann-Hösl-Straße in die Büroräume einer Praxis ein, indem er über die Fassade zur Dachterrasse des dritten Obergeschosses kletterte und anschließend über das Fenster einstieg. Im Inneren durchsuchte er die Räumlichkeiten und entwendete Bargeld in Höhe eines niedrigen dreistelligen Bereichs. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 2.500 Euro.

Am Mittwochmorgen, 2. Oktober, gegen 2.30 Uhr, machte sich ein weiterer unbekannter Täter im Weinweg an einem Restaurant zu schaffen. Dabei beschädigte er die Glasscheibe des Gebäudes. Anschließend wurden aus zwei darin befindlichen Spielautomaten Bargeld entwendet. Aufgrund eines auslösenden Alarms, flüchtete der Täter. An der Gaststätte entstand ein Sachschaden von circa 2.000 Euro.

Die Ermittlungen werden bei der Kriminalpolizei Regensburg geführt. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0941/ 506-2888 zu melden.


0 Kommentare