26.09.2019, 09:24 Uhr

47-Jähriger wollte nur eine Aussage machen Betrunken zur Polizei gefahren – Fahrverbot und Bußgeld!

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Um eine Aussage zu einem Verkehrsunfall zu machen, fuhr am Mittwochmorgen, 25. September, gegen 8 Uhr ein 47-jähriger Landkreisbewohner mit seinem Auto zur Polizeiinspektion Neutraubling. Offensichtlich vergaß er aber dabei, dass er vor Fahrtantritt Alkohol getrunken hatte.

NEUTRAUBLING Ein Beamter vernahm deutlich Alkoholgeruch. Der Alkoholwert des Fahrers lag deutlich über dem erlaubten Grenzwert. Den reuigen Fahrzeugführer erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitsverfahren mit einem Bußgeld in Höhe von 500 Euro und ein Fahrverbot von einem Monat.


0 Kommentare