24.09.2019, 11:49 Uhr

Technischer Defekt Pkw-Brand auf der Autobahn bei Regensburg – mindestens 10.000 Euro Schaden

(Foto: Alexander Auer)(Foto: Alexander Auer)

Am Montagmorgen, 23. September, gegen 10 Uhr, kam es auf der Autoabahn A3 bei Regensburg im Bereich der Anschlussstelle Regensburg-Universität zu einem Vollbrand eines Pkws.a

REGENSBURG Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr ein 59-Jähriger mit seinem Pkw die Autobahn in Fahrtrichtung Passau, als plötzlich der Pkw während der Fahrt zu brennen begann. Der Fahrer konnte das Fahrzeug noch auf den Verzögerungsstreifen lenken und sich unverletzt in Sicherheit bringen. Die Feuerwehr rückte mit mehreren Fahrzeugen aus, um den Pkw zu löschen. Wegen der Löscharbeiten musste die Autobahn in Fahrtrichtung Passau kurzzeitig komplett gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Stauungen. Der Pkw, der komplett ausbrannte, musste mit einem Abschleppwagen abtransportiert werden. Als Brandursache dürfte ein technischer Defekt am Fahrzeug vorgelegen haben. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 10.000 Euro.


0 Kommentare