23.09.2019, 21:40 Uhr

Zeugen gesucht Opfer angerempelt und Bargeld geklaut – die Polizei fahndet nach Duo

Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com (Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com (Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Den verengten Bereich an einer Baustelle nutzten am Freitag, 20. September, kurz vor Mitternacht, zwei männliche Täter aus, rempelten ihr Opfer zunächst an und entnahmen ihm im Anschluss aus seiner Hosentasche das lose mitgeführte Bargeld. Die beiden Täter konnten bislang unerkannt entkommen.

REGENSBURG Gegen 23.35 Uhr befand sich ein 57-jähriger Regensburger in der Schwandorfer Straße in Regensburg auf seinem Nachhauseweg. An einer dort befindlichen Baustelle, im Bereich einer Engstelle, wurde der Regensburger von einem unbekannten Mann plötzlich angesprochen, er solle ihm sein Bargeld übergeben. Diese Forderung untermauerte der Täter, indem er sein Opfer zugleich anrempelte. Das Opfer wich zunächst aus und wollte seinen Heimweg weiter fortsetzen. Er wurde jedoch von einem weiteren hinzukommenden unbekannten Mann daran gehindert. Währenddessen griff der erste Täter seinem Opfer in die beiden Hosentaschen und entwendete so das lose mitgeführte Bargeld. Der Beuteschaden beläuft sich auf einen mittleren zweistelligen Eurobetrag. Beide Täter konnten zu Fuß in Richtung Dreifaltigkeitsbergweg flüchten. Der Geschädigte blieb unverletzt.

Die Täter können nun näher beschrieben werden:

Täter 1: männlich, circa 30 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß, schlank, dunkle halblange Haare, trug Kapuzenjacke, sprach Deutsch mit hiesigem Dialekt

Täter 2: männlich, circa 30 Jahre alt, circa 1,75 bis 1,80 Meter groß, schlank, dunkel gekleidet

Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg führt die Ermittlungen hierzu und bittet die Bevölkerung um Hinweise: Wer hat am 20. September, gegen 23.35 Uhr, in Regensburg in der Schwandorfer Straße an der dortigen Baustelle zwei männliche Personen festgestellt, auf die die Täterbeschreibung zutreffend ist? Wem sind Personen in diesem Bereich aufgefallen? Die Ermittler sind unter der Rufnummer 0941/ 506-2888 zu erreichen.


0 Kommentare