23.09.2019, 14:54 Uhr

Ermittlungen in Regensburg Vor den Augen der Polizei ein Tütchen mit Marihuana entsorgt

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Beim Anblick einer Polizeistreife im Hans-Hermann-Park im Regensburger Stadtnorden warf ein 24-jähriger Regensburger am Sonntag, 22. September, gegen 15 Uhr, ein Tütchen mit Marihuana von sich und in die Rasenfläche.

REGENSBURG Bei der Kontrolle stellten die Beamten das Rauschgift fest und beschlagnahmten es. Gegen den Mann wird nun wegen eines Delikts nach dem Betäubungsmittelgesetz ermittelt.


0 Kommentare