14.09.2019, 10:39 Uhr

Kontrolle in Regensburg Pkw-Fahrer hatte verschiedene Betäubungsmittel intus

(Foto: tg)(Foto: tg)

Einen guten Riecher bewies eine Streife der Polizei Regensburg-Nord bei der Kontrolle eines 30-jährigen bulgarischen Fahrzeugführers am Freitag, 13. September, gegen 2.30 Uhr, auf der Walhalla-Allee in Regensburg.

REGENSBURG Nicht nur, dass der Fahrer unter Drogeneinfluss stand, so hatte auch der 42-jährige deutsche Beifahrer noch einen verbotenen Elektroschocker und ein CS-Gas dabei. Ein Drogentest zeigte gleich bei vier verschieden Drogenarten ein positives Ergebnis. Beim Fahrer erfolgte eine Blutprobenentnahme, die verbotenen Gegenstände des Sozius wurden sichergestellt. Beide erhalten nun eine Anzeige.


0 Kommentare