13.09.2019, 11:54 Uhr

Zivilstreifen mit richtigem Riecher Auto-Kennzeichen geklaut und an ein anders Fahrzeug geschraubt

(Foto: bwylezich/123RF)(Foto: bwylezich/123RF)

Einer Zivilstreife der Verkehrspolizeiinspektion Regensburg fiel am Donnerstag, 12. September, gegen 6.30 Uhr, ein geparkter Pkw auf, der im Einfahrtsbereich eines Regensburger Hotels parkte. Eine fahndungsmäßige Überprüfung des bulgarischen Kennzeichens ergab, dass dieses für ein anderes Fahrzeug ausgegeben worden ist.

REGENSBURG Ein Fahrer bzw. eine andere verantwortliche Person konnte nicht angetroffen werden. Nachdem hier der Verdacht eines Kennzeichendiebstahls sowie einer Urkundenfälschung vorlag, wurde der Pkw sichergestellt und abgeschleppt. Im Rahmen der Ermittlungen konnte im Laufe des Tages der Besitzer des sichergestellten Fahrzeuges – ein 47-jähriger wohnsitzloser Deutscher – von Kräften der zivilen Einsatzgruppe festgenommen werden. Der Beschuldigte wurde nach der polizeilichen Sachbearbeitung und einer erkennungsdienstlichen Behandlung entlassen. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen mehrerer Delikte.


0 Kommentare