27.08.2019, 11:15 Uhr

Zwei Leichtverletzte Die Polizei sucht dringend Zeugen für einen Unfall in Neutraubling

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Am Montag, 26. August, kam es in Neutraubling gegen 14 Uhr, zu einem folgenreichen Verkehrsunfall an der Kreuzung Hartinger Straße/Herbert-Quandt-Allee/Walhalla-Straße. Der Unfallhergang ist derzeit noch nicht vollständig geklärt.

NEUTRAUBLING Nach dem aktuellen Ermittlungsstand fuhr die Freiwillige Feuerwehr Harting mit einem Einsatzfahrzeug unter Verwendung von Sondersignalen zu einem Brandort in Neutraubling. An der besagten Kreuzung wollte das Einsatzfahrzeug aus Harting kommend die Kreuzung in Richtung Hartinger Straße überqueren. Zu diesem Zeitpunkt fuhr ein 75-Jähriger mit seinem Nissan auf der Walhalla-Straße in nördlicher Richtung. Ihm entgegen kam aus Richtung Barbing ein 24-Jähriger mit seinem Seat. Aus bislang nicht geklärten Gründen kam es im Kreuzungsbereich zwischen den beiden Pkw zu einem Frontalzusammenstoß. Dabei wurde der Nissan auf ein angrenzendes Firmengelände geschleudert und beschädigte dort zwei geparkte Fahrzeuge.

Der Nissan-Fahrer musste aus seinem Fahrzeug befreit werden und wurde mit vermutlich leichteren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Seat-Fahrer wurde ebenfalls leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Ob beide oder einer der beiden Verkehrsteilnehmer durch das Einsatzfahrzeug der Feuerwehr irritiert worden war, kann derzeit noch nicht bewertet werden. Ein Kontakt der beiden verunfallten Fahrzeuge mit dem Feuerwehrfahrzeug war nach derzeitigen Erkenntnissen zu keiner Zeit gegeben. Der Gesamtschaden dürfte sich im fünfstelligen Bereich bewegen. Die Feuerwehren aus Neutraubling, Harting und Barbing unterstützen die Einsatzkräfte bei der Unfallaufnahme.

Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben, sollten sich bitte mit der Polizeiinspektion Neutraubling unter der Rufnummer 09401/ 9302-0 in Verbindung setzen.


0 Kommentare