23.08.2019, 12:00 Uhr

23-Jähriger mit zwei Promille Geparktes Auto beschädigt und Polizeibeamte beleidigt

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Am Freitag, 23. August, gegen 3.30 Uhr, beobachtete ein aufmerksamer Zeuge, dass sich ein Mann in der Badstraße in Regensburg offenbar unrechtmäßig an einem geparkten Pkw Renault zu schaffen machte und das Fahrzeug beschädigte.

REGENSBURG Beim Eintreffen der Polizei konnte in dem Pkw sitzend ein mit rund zwei Promille stark alkoholisierter 23-Jähriger aus Oberbayern festgestellt werden. Er hatte offenbar den Außenspiegel des Fahrzeugs abgebrochen und auch die Seitenscheibe eingeschlagen. Er wies eine leichte Kopfverletzung auf und wurde zur weiteren Abklärung des Sachverhalts zur PI Regensburg-Nord gebracht. Da er sich zunächst beruhigt hatte und einsichtig zeigte, konnte er nach erfolgter Sachbearbeitung wieder entlassen werden.

Kurze Zeit später verursachte er jedoch einen erneuten Polizeieinsatz, da er im Schaustellerbereich der Regensburger Herbstdult versuchte, in einen Wohnwagen zu gelangen. Er wurde nun in Gewahrsam genommen und erneut zur Dienstelle verbracht, wo er letztendlich ausgenüchtert werden musste. Bei dieser Maßnahme beleidigte der Mann die beiden eingesetzten Polizeibeamten noch massiv. Er wird sich nun strafrechtlich verantworten müssen. Die Ermittlungen zu den genauen Hintergründen seines Verhaltens dauern an.


0 Kommentare