22.08.2019, 12:58 Uhr

Die Kripo ermittelt Brand in einer Wohnung in Alteglofsheim wohl absichtlich gelegt – 52-Jähriger unter Verdacht

(Foto: Lutsenko Oleksandr/123rf.com)(Foto: Lutsenko Oleksandr/123rf.com)

Am Donnerstagvormittag, 22. August, wurde ein Brand in einem Mehrfamilienhaus in Alteglofsheim gemeldet. Eine Person wurde leicht verletzt.

ALTEGLOFSHEIM Gegen 8.45 Uhr wurde in einem Mehrfamilienhaus in der Birkenstraße in Alteglofsheim ein Brand in einer Wohnung gemeldet. Ein sich alleine in der betroffenen Wohnung befindlicher 52-Jähriger konnte von Anwohnern rechtzeitig gerettet werden. Er wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Andere Personen wurden nach jetzigem Stand nicht verletzt. Der Brand konnte schnell durch Anwohner und die Feuerwehr gelöscht werden.

Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung aufgenommen. Die Schadenshöhe ist noch unklar, dürfte nach ersten Einschätzungen jedoch eher gering sein.


0 Kommentare