11.08.2019, 22:09 Uhr

Zeugen gesucht Rücksichtslos und aggressiv auf der A93 unterwegs – die Polizei fahndet nach Verkehrsrowdy

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Am Samstag, 10. August, gegen 15.45 Uhr, befuhr eine 33-jährige Frau aus dem Landkreis Schwandorf mit ihrem Pkw die Autobahn A93 in Fahrtrichtung Hof. Zwischen den Anschlussstellen Regenstauf und Ponholz befand sie sich auf der linken Fahrspur und überholte gerade andere Fahrzeuge, als sie von einem von hinten kommenden Pkw durch Lichthupe und viel zu dichtes Auffahren zum Spurwechsel nach rechts gedrängt wurde.

REGENSTAUF Noch bevor die Frau die Fahrspur vollständig gewechselt hatte, wurde sie von dem schnelleren Pkw mit so wenig Seitenabstand überholt, dass sie ins Schleudern geriet und in der Folge in die Mittelschutzplanke prallte. Hierbei wurde die Frau leicht verletzt und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. An ihrem Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der insgesamt entstandene Schaden beträgt circa 4.000 Euro. Ohne sich um den von ihm verursachten Unfall zu kümmern, setzte der Fahrer des Pkw seine Fahrt fort.

Bereits vor dem Unfall war der Unfallverursacher anderen Verkehrsteilnehmern durch seine rücksichtslose und aggressive Fahrweise aufgefallen. Es soll sich um einen blauen VW Passat gehandelt haben.

Zeugen, die Angaben zu dem Fahrzeug, insbesondere zum Kennzeichen machen können, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizeiinspektion Regensburg unter der Telefonnummer 0941/ 506-2921 zu melden.


0 Kommentare