01.08.2019, 10:57 Uhr

Die Polizei ermittelt Bei Wartungsarbeiten im Wöhrdbad abgestürzt

(Foto: bwylezich/123RF)(Foto: bwylezich/123RF)

Ein 53-jähriger Mann führte am Mittwoch, 31. Juli, gegen 15.30 Uhr Arbeiten im nichtöffentlichen Funktionsbereich des Schwimmbads in der Lieblstraße in Regensburg durch. Dabei stürzte er durch ein Gitterrost auf eine circa drei Meter darunter befindliche Betonfläche, verletzte sich dabei aber glücklicherweise nur leicht.

REGENSBURG Zur weiteren Beobachtung wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und prüft derzeitig, ob ein Fremdverschulden vorliegen könnte.


0 Kommentare