28.07.2019, 15:19 Uhr

Einsatz in der Innenstadt Dachgeschosswohnung eines vierstöckigen Gebäudes im Fischgässl brannte

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Am Samstag, 27. Juli, wurde gegen 12.50 Uhr bei der Integrierten Leitstelle erneut ein Wohnungsbrand in der Regensburger Innenstadt zwischen Fischmarkt und Kohlenmarkt gemeldet.

REGENSBURG Beim Eintreffen der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehren Altstadt und Weichs stand die Dachgeschosswohnung eines vierstöckigen Gebäudes bereits in Vollbrand. Sämtliche Bewohner des Hauses konnten sich unverletzt ins Freie retten. Die Bewohner der betroffenen Wohnung waren zum Zeitpunkt der Brandentstehung nicht zu Hause.

Während der Löscharbeiten musste die Donauparallele zwischen der Steinernen Brücke und dem Weißgerbergraben zeitweise für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Nach ca. zwei Stunden wurde die Einsatzörtlichkeit von den Rettungskräften geräumt und die Bewohner konnten in ihre Wohnungen zurückkehren.

Zur Brandursache bzw. dem entstanden Sachschaden können derzeit noch keine Aussage getroffen werden.

Hier geht‘s zur Meldung der Berufsfeuerwehr:

Brand im Fischgässl forderte die Regensburger Feuerwehren


0 Kommentare