26.07.2019, 09:28 Uhr

Schwerpunktkontrollen Handy am Ohr, Gurt nicht angelegt

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Die Folgen der Ablenkung im Straßenverkehr, beispielsweise durch Handynutzung während der Fahrt, sind häufig dramatisch. Kollisionen mit dem Gegenverkehr oder ungebremste Auffahrunfälle führen zu schweren bis tödlichen Verletzungen, insbesondere auch wenn der Sicherheitsgurt nicht getragen wird.

RODING/LANDKREIS CHAM Daher führte die Polizei Roding am Donnerstag, 25. Juli, ganztägig verstärkte Kontrollen durch. Dabei wurden 14 Verstöße gegen die Gurtpflicht festgestellt. Acht Verkehrsteilnehmer benutzten während der Fahrt ihr Mobiltelefon. Sie erwartet ein Bußgeld in Höhe von 100 Euro sowie ein Punkt im Verkehrszentralregister.


0 Kommentare