24.07.2019, 12:12 Uhr

VW-Bus landet im Graben Sechs Verletzte bei Frontalzusammenstoß auf der Eschlkamer Spange

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Am Montagnachmittag, 22. Juli, gegen 15.20 Uhr, kam es auf der so genannten Eschlkamer Spange zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem VW-Bus mit Esslinger Kennzeichen und einem 18-jährigen Pkw-Lenker aus der Raum Neukirchen beim Heiligen Blut.

FURTH IM WALD/LANDKREIS CHAM Der 35-jährige Fahrer des Busses befuhr die Staatsstraße 2154 in westlicher Richtung. Zu diesem Zeitpunkt kam ihm der 18-jährige Chevrolet-Fahrer entgegen und geriet hierbei auf die Gegenfahrbahn, wo er mit dem VW-Bus frontal kollidierte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW-Bus in den angrenzenden Graben geschleudert. Alle sechs Insassen des Busses wurden nach ersten Erkenntnissen leicht verletzt und nach Erstversorgung durch einen Notarzt mit dem BRK in angrenzende Krankenhäuser eingeliefert. Am Pkw des Unfallverursachers wurde ein Reifen herausgerissen, der Pkw kam circa 100 Meter nach dem Aufprall am rechten Straßenrand zum Stehen. Der Verursacher blieb bei dem Unfall unverletzt. Die Feuerwehr Stadt Furth im Wald band auslaufende Betriebsstoffe und regelte zusammen mit der Feuerwehr Sengenbühl den Verkehr. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von insgesamt circa 25.000 Euro.


0 Kommentare