18.07.2019, 15:02 Uhr

Unfall in Regensburg Betrunkener Fahrradfahrer missachtet die rote Ampel – VW-Fahrerin kann nicht mehr bremsen

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Mittwoch, 17. Juli, gegen 23 Uhr, kam es an der Kreuzung Protzenweiherbrücke/Frankenstraße/Drehergasse in Regensburg zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Fahrradfahrer und einer VW-Fahrerin.

REGENSBURG Der 24-jährige Fahrradfahrer befuhr die Protzenweiherbrücke in stadtauswärtiger Richtung. An der Kreuzung wollte er die Frankenstraße geradeaus überqueren, missachtete dabei allerdings das für ihn geltende Rotlicht. Dadurch kam es zum Zusammenstoß mit dem VW einer 67-jährigen Landkreisbewohnerin, welche den Weg des Fahrradfahrers auf der Frankenstraße kreuzte. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Radfahrer mit rund einem Promille deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Zudem ergaben sich Hinweise auf den Konsum verbotener Betäubungsmittel. Der Radfahrer musste sich deshalb einer Blutentnahme unterziehen. Weiterhin wurde er vorsorglich zur Beobachtung im Krankenhaus behalten. Gegen ihn wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung ermittelt. Der Gesamtsachschaden bei dem Unfall wird mit etwa 1.000 Euro beziffert.


0 Kommentare