15.07.2019, 23:32 Uhr

Brandstiftung nicht auszuschließen Die Polizei ermittelt zum Brand im Keller eines Mehrfamilienhauses in Regensburg

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Bereits am Freitagmittag, 12. Juli, brannte es in einem Keller im Regensburger Norden. Der Brand konnte schnell gelöscht werden. Die Kriminalpolizei ermittelt zur Brandursache.

REGENSBURG Gegen 11.50 Uhr ist der Brand in den Kellerräumen eines Mehrfamilienhauses in der Amperstraße mitgeteilt worden. Der Brand konnte durch die Feuerwehr schnell gelöscht werden. Rund 500 Euro Sachschaden sind letztlich zu beklagen.

Die Kriminalpolizei Regensburg hat die Ermittlungen hierzu aufgenommen und ermittelt in alle Richtungen, auch eine Brandstiftung ist derzeit nicht auszuschließen.


0 Kommentare