11.07.2019, 13:09 Uhr

Unfallgegner haut ab Beim Ausweichen im Bankett gelandet – Kleintransporter kippt um

(Foto: annavaczi/123RF)(Foto: annavaczi/123RF)

Am Mittwoch, 10. Juli, gegen 6.45 Uhr, befuhr ein 29-Jähriger mit seinem Kleintransporter Fiat die Gemeindeverbindungsstraße von Asbach kommend in Richtung Roding. Im Kurvenbereich kurz vor der Kreisstraße CHA30 kam ihm ein Bus entgegen. Aufgrund der geringen Fahrbahnbreite musste der Unfallgeschädigte nach rechts ausweichen, was zur Folge hatte, dass sein Fahrzeug nach rechts umkippte und im Bankett zu liegen kam.

STAMSRIED/LANDKREIS CHAM Der Busfahrer, ein 31-Jähriger, hingegen setzte seine Fahrt fort und entfernte unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um seine Pflichten als Beteiligter gekümmert zu haben. Selbiger konnte wenig später durch die aufnehmende Streifenbesatzung ermittelt werden. Ihn erwartet ein Verfahren wegen Unfallflucht. Glücklicherweise wurde durch das Unfallgeschehen niemand verletzt. Der Kleintransporter wurde von einem Regensburger Abschleppunternehmen geborgen. Am genannten Fahrzeug entstand ein geschätzter Sachschaden von circa 2.000 Euro.


0 Kommentare