07.07.2019, 21:44 Uhr

Anzeige erstattet Beim Unkrautvernichten die Hecke des Nachbarn abgefackelt

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Samstag, 5. Juli, zur Mittagszeit, wollte ein Senior in der Weinzierlstraße in Regensburg mit einem Bunsenbrenner dem Unkraut zu Leibe rücken, das in seiner Hofeinfahrt wächst. Offenbar ließ er dabei nicht die nötige Sorgfalt walten, denn er setzte mit seinem Bunsenbrenner die Hecke seines Nachbarn in Brand.

REGENSBURG Aufgrund der großen Hitze der vergangenen Wochen brannte die Hecke sofort lichterloh, sodass eigene Löschversuche des Seniors mit seinem Gartenschlauch nicht zum Erfolg führten. Erst die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand löschen. Obwohl weder Personen, noch Fahrzeuge, noch Gebäude beschädigt wurden, entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Den Senior erwartet nun eine Anzeige nach dem Landesstraf- und Verordnungsgesetz (LStVG) in Sachen „Verhüten von Bränden“.


0 Kommentare