01.07.2019, 15:18 Uhr

Die Polizei ermittelt Dobermann beißt Radfahrer in den Oberschenkel

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Ein Radfahrer wurde am Sonntag, 30. Juni, gegen 17 Uhr, auf der Kreisstraße R17 bei Schafbruckmühle (Markt Laaber) von einem Dobermann in den Oberschenkel gebissen.

LAABER Der verantwortliche Hundehalter hatte während des Vorfalls in seinem abgestellten Wohnwagen geschlafen und den Vorfall nicht mitbekommen. Vermutlich entkam der Hund durch das geöffnete Fenster. Er muss nun mit einer Strafanzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung rechnen. Möglicherweise ist auch seine Eignung als Hundehalter gefährdet.


0 Kommentare