01.07.2019, 13:58 Uhr

Eindeutige Gesten Non-verbale sexuelle Anspielungen – Mann belästigt im Zug zwei Mädchen

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Am Sonntag, 30. Juni, gegen 22.50 Uhr, meldeten Zeugen bei der Polizeiinspektion Neumarkt einen Mann in der S-Bahn von Nürnberg nach Neumarkt, der zwei unbekannte Mädchen beobachtete. Er machte den beiden gegenüber non-verbale sexuelle Anspielungen und entblößte noch im Zug sein erigiertes Glied und hielt Blickkontakt.

NEUMARKT Am Bahnhof verfolgte er die beiden jungen Frauen in die Unterführung zur Hans-Dehn-Straße. Als Zeugen die Polizei verständigten entfernte sich der Mann in Richtung der S-Bahn nach Nürnberg. Im Zug konnten Beamte den 33-Jährigen schließlich antreffen und in Gewahrsam nehmen. Nach der Gewahrsamnahme schlug er mit seinem Kopf gegen Boden und Wand und spuckte um sich. Zur Verhinderung dieser Fremd- und Eigengefährdung wurde er in ein Bezirkskrankenhaus eingewiesen.

Die beiden belästigten Mädchen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09181/ 4885-0 bei der Polizeiinspektion Neumarkt zu melden. Die weiteren strafrechtlichen Ermittlungen übernimmt die Bundespolizei.


0 Kommentare