30.06.2019, 11:08 Uhr

Die Kripo ermittelt Zivilbeamten gelang die Festnahme eines Rauschgifthändlers

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Samstagabend, 29. Juni, kontrollierte eine Zivilstreife in der Weißenburgstraße in Regensburg einen 41-Jährigen. Da sich konkrete Anhaltspunkte für einen aktuellen Betäubungsmittelbezug ergaben, wurde die Person durchsucht.

REGENSBURG Bei der Durchsuchung kamen mehrere Plomben mit verschiedenen Betäubungsmitteln und Bargeld zum Vorschein. Die Person wurde festgenommen. Die Betäubungsmittel und das Bargeld wurden sichergestellt. Bei der richterlich angeordneten Wohnungsdurchsuchung wurden weitere Betäubungsmittel, Utensilien und Bargeld sichergestellt. Dies bestärkte den Verdacht auf Handel mit Rauschgift. Insgesamt wurden Betäubungsmittel im unteren dreistelligen Grammbereich und Bargeld im unteren vierstelligen Bereich sichergestellt.

Die Staatsanwaltschaft stellte Haftantrag. Der Tatverdächtige wird dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Die Sachbearbeitung wurde von Kriminalpolizei Regensburg übernommen.


0 Kommentare