08.06.2019, 20:08 Uhr

1,6 Promille Betrunken mit dem Fahrrad unterwegs – Radfahrer legt sich auf die Nase

(Foto: chalabala/123RF)(Foto: chalabala/123RF)

Am Dienstag, 4. Juni, wurde über Notruf ein verunfallter Fahrradfahrer mitgeteilt. Dieser soll alleinbeteiligt gestürzt sein.

WALDMÜNCHEN/LANDKREIS CHAM Vor Ort stellte sich heraus, dass der Fahrradfahrer durch den Sturz nicht verletzt wurde. Allerdings war er nicht unerheblich alkoholisiert, weshalb er aus diesem Grund medizinisch versorgt werden musste. Bei dem Mann wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Für Fahrradfahrer gilt die Alkoholgrenze 1,6 Promille. Dann ist es ebenfalls als Trunkenheit im Straßenverkehr zu ahnden.


0 Kommentare