04.06.2019, 10:24 Uhr

Unfall in Wenzenbach Warnblinker falsch interpretiert – 70-Jährige kollidiert mit Abschleppgespann

(Foto: annavaczi/123RF)(Foto: annavaczi/123RF)

Am Montag, 3. Juni, gegen 12 Uhr befuhr eine 70-jährige Verkehrsteilnehmerin mit ihrem Mercedes in Wenzenbach die untergeordnete Unterlindhofstraße und wollte nach links in die Regensburger Straße einbiegen. Auf dieser fuhr ein 68-jähriger Fahrer eines Ford, der einen VW mit einer 33-jährigen Fahrzeuglenkerin an einer Abschleppstange im Schlepptau hatte. Hier kam es zum Unfall.

WENZENBACH Die beiden Fahrzeuge hatten den Warnblinker eingeschaltet, was die 70-Jährige irrig als Blinken ansah. Sie fuhr in die Kreuzung ein, woraufhin der 68-Jährige eine Vollbremsung einleitete. Die 33-jährige fuhr trotz Abschleppstange auf, sodass es zum Unfall kam. Zu einem Zusammenstoß mit dem einbiegenden Pkw kam es nicht. Es entstand ein Gesamtschaden von ungefähr 1.000 Euro.


0 Kommentare