02.06.2019, 07:47 Uhr

Hoher Schaden 29-Jähriger wollte nur schnell mal „probefahren“ – dann machte er sich mit dem E-Bike aus dem Staub

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Am Samstag, 1. Mai, gegen 21.20 Uhr traf die 34-jährige leichtgläubige spätere Geschädigte auf dem Skaterpark im Hochweg in Regensburg auf den 29-jährigen Beschuldigten.

REGENSBURG Der 29-jährige Mann wollte das hochwertige Downhill-E-Bike der Marke KTM „probefahren“. Diesem Wunsch stimmte die Fahrradeigentümerin zu, wonach der Beschuldigte mit dem E-Bike im Wert von circa 5.000 Euro nicht mehr zurückkam. Der Geschädigten blieb nur noch der Gang zur Polizei zur Anzeigenerstattung wegen Unterschlagung. Die Identität des polizeibekannten „Probefahrers“ steht fest.


0 Kommentare