21.05.2019, 18:45 Uhr

Lasermessung auf der B20 47 km/h zu schnell – Bußgeld und Fahrverbot für Raser

(Foto: Polizei Bayern)(Foto: Polizei Bayern)

Die Verkehrspolizei Regensburg führte am vergangenen Sonntag, 19. Mai, im Zeitraum von 10 Uhr bist 14 Uhr, eine Geschwindigkeitsmessung auf der B20 zwischen den Anschlussstellen Arnschwang und Furth-Süd durch.

ARNSCHWANG/LANDKREIS CHAM Dabei wurden insgesamt 1.764 Fahrzeuge gemessen, von denen 58 Fahrzeugführer wegen Überschreitens der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h außerorts beanstandet wurden. 29 Fahrer müssen mit einer Verwarnung und ebenfalls 29 Fahrer mit einem Bußgeld rechnen. Der Schnellste wurde mit 147 km/h gemessen, was für den Raser ein zusätzliches Fahrverbot von einem Monat einbringt.


0 Kommentare