13.05.2019, 18:44 Uhr

Zeugen gesucht Duo raubt junger Frau in der Greflingerstraße die Geldbörse

Foto: 123rf.com (Foto: 123rf.com)Foto: 123rf.com (Foto: 123rf.com)

Zwei unbekannte männliche Täter haben am frühen Samstagmorgen, 11. Mai, einer jungen Frau in Regensburg auf ihrem Nachhauseweg ihre Geldbörse geraubt. Bei dem Gerangel um das Portemonnaie wurde die Frau am Finger leicht verletzt. Der Beuteschaden beläuft sich auf einen niedrigen dreistelligen Bargeldbetrag. Angler fischten wenig später den durch die Täter entsorgten Geldbeutel aus der Donau und übergaben diesen der Polizei.

REGENSBURG Die junge Frau trat am Samstagmorgen, circa eine Stunde nach Mitternacht, zu Fuß ihren Heimweg an. Vermutlich folgten ihr die beiden männlichen Diebe auf ihrem Nachhauseweg. Sie dürften möglicherweise zuvor auf einer Party auf die Frau aufmerksam geworden sein und hier mitbekommen haben, dass die Frau ihre Geldbörse in ihrer Jackentasche mitführte.

In der Greflingerstraße griff einer der Männer dann an die Jackentasche der Fußgängerin, in der sich ihr Geldbeutel befand. Die Frau reagierte schnell und versuchte noch, ihren Geldbeutel festzuhalten. Dem Unbekannten gelang es aber ihr diesen zu entreißen, wobei die Geschädigte am Finger leicht verletzt wurde. Der zweite unbekannte Täter beobachtete das Geschehen. Beide flüchteten im Anschluss gemeinsam mit ihrer Beute in Richtung Innenstadt.

Angler fischten später zufällig den von den Tätern in die Donau geworfenen Geldbeutel aus dem Fluss und übergaben diesen der Polizei.

Täterbeschreibung

Der erste Täter war männlich und circa 185 Meter groß, er trug einen hellgrauen Kapuzenpullover (Kapuze aufgesetzt). Der zweite Täter war männlich und trug ein Baseball-Cap.

Die polizeilichen Ermittlungen zu diesem Raubdelikt führt die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg. Wer hat im fraglichen Zeitraum an der entsprechenden Tatörtlichkeit Personen bemerkt, die mit dem Raub in Zusammenhang stehen könnten? Hinweise nehmen die Ermittler unter der Rufnummer 0941/ 506-2888 entgegen.


0 Kommentare