13.05.2019, 12:27 Uhr

Belohnung für Michael Dier Randalierer verfolgt – Dank der Hilfe konnte die Polizei einen 19-Jährigen festnehmen

(Foto: Florian, PI Regensburg Süd)(Foto: Florian, PI Regensburg Süd)

Im Namen des Polizeipräsidenten Gerold Mahlmeister überreichte der Dienstellenleiter der Polizeiinspektion Regensburg-Süd, Leitender Polizeidirektor Gerhard Roider, am Donnerstag, 9. Mai, ein Dankesschreiben und eine finanzielle Anerkennung an Michael Dier.

REGENSBURG Dier beobachtete am 18. April, gegen 2.30 Uhr, einen jungen Mann, der in der Auergasse gegen die Scheibe eines dort geparkten Pkw schlug. Dier zeigte schon hier vorbildliches Verhalten, indem er nicht einfach weiterging, sondern den Mann darauf ansprach. Dieser lief jedoch davon, Dier folgte ihm. In der Silberne-Fisch-Gasse schlug der Verfolgte schließlich von einem geparkten Pkw die Scheibe ein. Dier verfolgte den Flüchtigen weiter, betätigte den Notruf und gab eine Beschreibung sowie die Fluchtrichtung weiter. So konnte der Tatverdächtige schließlich von einer Polizeistreife festgenommen werden konnte. Bei dem Randalierer handelte sich um einen stark alkoholisierten 19-jährigen Schüler, der augenscheinlich aus reiner Zerstörungswut handelte.

„Durch die Vorgehensweise von Herrn Dier konnten weitere Sachbeschädigungen verhindert und der Tatverdächtige festgenommen werden. Die Regensburger Polizei bedankt sich bei Herrn Dier.“


0 Kommentare