10.05.2019, 12:24 Uhr

Ausnahmezustand 32-Jähriger randaliert – Mutter ruft die Polizei

Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com (Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com (Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Am Donnerstagabend, 9. Mai, gegen 21.30 Uhr ging bei einer Polizeidienststelle in Regensburg eine telefonische Mitteilung einer Mutter ein, dass ihr 32-jähriger Sohn in der Wohnung im Stadtnorden randalieren würde und kurze Zeit später das Haus mit einem Küchenmesser verlassen hätte.

REGENSBURG Durch die eingesetzten Polizeistreifen konnte der Mann daraufhin unmittelbar in der Umgebung festgestellt werden. Den Feststellungen zufolge befand er sich in einem psychischen Ausnahmezustand. Unter Einsatz des Pfeffersprays konnte die Situation schließlich unter Kontrolle gebracht werden. Infolge des Pfeffersprays wurden bei dem Einsatz der 32 – jährige sowie drei Beamte der Polizei leicht verletzt und mussten vor Ort vom hinzugezogenen Rettungsdienst behandelt werden. Das bei der Person aufgefundene Küchenmesser wurde sichergestellt, es erfolgte eine Unterbringung in das Bezirksklinikum.