29.04.2019, 16:47 Uhr

Handschellen klickten Polizei nimmt Brandstifter fest – er legte Feuer auf der Stobäusplatz-Baustelle

Baustelle am Stobäusplatz. (Foto: ce)Baustelle am Stobäusplatz. (Foto: ce)

Sonntagabend kam es im Bereich einer Baustelle am Regensburger Stobäusplatz erneut zu einem Brand. Ein 37-jähriger Mann, der auch für einen Brand am 8. April verantwortlich sein soll, wurde festgenommen. Gegen ihn erging am Montag Haftbefehl.

REGENSBURG Am Sonntag, 28. April, gegen 23.10 Uhr wurde ein Brand auf der Baustelle am Stobäusplatz gemeldet. Aufmerksame Anwohner hatten Feuer im Bereich eines Containers festgestellt. Aufgrund einer Brandlegung vom 8. April an derselben Baustelle wurde sofort eine Fahndung eingeleitet. Diese führte zur Festnahme eines 37-jährigen Mannes in Tatortnähe, welcher verdächtig ist, am 8. April dort bereits Feuer gelegt zu haben. Der Festgenommene wurde am 29. April dem Ermittlungsrichter am Amtsgericht Regensburg vorgeführt. Dieser erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Regensburg Haftbefehl gegen den dringend Tatverdächtigen mit Wohnsitz in Regensburg. Er wurde im Anschluss in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Der Schaden bei dem Brand wird derzeit auf etwa 300 Euro geschätzt. Die weiteren Ermittlungen werden von der Kriminalpolizeiinspektion Regensburg geführt.