23.04.2019, 21:01 Uhr

Evakuierung beginnt Bombenfund in der Bukarester Straße – die Stadt Regensburg richtet ein Bürgertelefon ein

Foto: PI Regensburg-Süd (Foto: PI Regensburg-Süd)Foto: PI Regensburg-Süd (Foto: PI Regensburg-Süd)

Nach einem Bombenfund in der Bukarester Straße in Regensburg am Dienstag, 23. April, wurde vom Sprengmeister ein 1.500-Meter-Sicherheitsradius festgelegt.

REGENSBURG Die Bombe soll noch heute gesprengt werden. Die ersten Straßen wurden bereits gesperrt. Die Evakuierung läuft. Eine Betreuungsstelle wurde in der Donau-Arena/Tor 9 eingerichtet.

Alle Bürgerinnen und Bürger, die sich noch im Evakuierungsbereich aufhalten, sollen geordnet, aber zügig den Bereich verlassen.

An folgenden Sammelstellen stehen Busse für die Bürgerinnen und Bürger bereit:

Schwabelweis: Haltestelle Kirchstraße und Haltestelle Aumer

Irl: Hotel Held

Hohes Kreuz: BRK-Rettungswache

Tegernheim: REWE-Getränkemarkt

Die Stadt richtet ab sofort ein Bürgertelefon unter den Nummern 0941/ 507-2794 und 0941/ 507-2795 ein. Dort sollen sich bitte auch die Bürgerinnen und Bürger melden, die einen Krankentransport oder eine Krankenbetreuung benötigen.


0 Kommentare