22.04.2019, 21:08 Uhr

Die Polizei ermittelt Bienenhäuschen in Brand geraten

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Abend des Ostersonntages, 21. April, kam es im Wald zwischen Daberg und Kleinaign zu einem Waldbrand. Durch das schnelle Eingreifen der örtlichen Feuerwehren konnte eine Ausbreitung des Brandes verhindert werden.

ESCHLKAM/LANDKREIS CHAM Um circa 18.40 Uhr bemerkte ein Autofahrer zufällig den Rauch und verständigte die Feuerwehr. Der Brand konnte durch die Feuerwehren Daberg, Furth im Wald und Kleinaign schnell gelöscht werden. Brandursächlich dürfte ein an der Örtlichkeit aufgebautes Bienenhaus sein, welches aufgrund unbekannter Ursache in Brand geriet. Das Bienenhaus wurde bei dem Brand total zerstört. Ebenso wurde eine Waldfläche von zehn auf 20 Metern in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden beträgt nach Angaben des Bienenzüchters 2.500 Euro.


0 Kommentare