21.04.2019, 16:32 Uhr

Auf dem Parkplatz der Donauarena Vater betätigt sich als Fahrlehrer – sein Schüler war erst 14!

(Foto: Germano Poli/123rf.com)(Foto: Germano Poli/123rf.com)

Ein 14-jähriger Regensburger wurde von einer aufmerksamen Streife der PI Regensburg-Nord auf dem Parkplatz der Donauarena erwischt, wie er am Freitagnachmittag, 19. April, Fahrübungen unter Anleitung seines auf dem Beifahrersitz anwesenden 40-jährigen Vaters unternahm.

REGENSBURG Zwar ist der Parkplatz der Donauarena keine Straße im herkömmlichen Sinn, jedoch ist sie für jedermann frei zugänglich und somit als tatsächlich öffentlicher Verkehrsgrund anzusehen, auf welchem die einschlägigen Verkehrsvorschriften voll zur Anwendung kommen. Aus diesem Grunde müssen sich Sohn und Vater wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie Ermächtigung dazu verantworten.

„An dieser Stelle darf nochmals eindringlich daraufhin gewiesen werden, auch auf allgemein frei zugänglichen (Groß-)Parkplätzen die geltenden Gesetze zu respektieren“, so die Polizei.


0 Kommentare