14.04.2019, 21:41 Uhr

Wechselseitige Körperverletzung Da flogen die Fäuste – 17-Jähriger landet im Krankenhaus

(Foto: rudall30/123rf.com)(Foto: rudall30/123rf.com)

Am Samstag, 13. April, gegen 22.15 Uhr gerieten ein 13- und ein 17-jähriger in der Ludwigstraße in Cham aneinander. Der jüngere der beiden soll versucht haben, den älteren mit einem Teleskopschlagstock anzugreifen, was der 17-Jährige jedoch verhinderte, indem er seinem Kontrahenten den Schlagstock entriss und wegwarf.

CHAM Im weiteren Verlauf des Streits, dem verschiedene weitere Personen beiwohnten, versetzten sich der 17-jährige und ein ebenfalls anwesender 16-Jähriger noch wechselseitig Faustschläge, infolge dessen der ältere der Behandlung in einem nahegelegenen Krankenhaus bedurfte. Der 16-jährige Täter stand dabei nicht unerheblich unter Alkoholeinfluss. Da sich im Zuge der Ermittlungen herausstellte, dass der 17-Jährige wohl unter Einfluss von Betäubungsmitteln stand, jedoch trotzdem mit einem Motorroller zur Tatörtlichkeit gefahren war, wurde zudem eine Blutentnahme durchgeführt. Gegen die beteiligten Personen wurde Anzeige erstattet.


0 Kommentare