11.04.2019, 09:03 Uhr

Verkehrsunfall endet mit Totalschaden Überschlag – 22-Jähriger verreißt das Steuer und landet im Straßengraben

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Mittwoch, 10. April, gegen 16 Uhr, befuhr ein 22-Jähriger mit seinem Pkw Audi, die CHA15 bei Michelsneukirchen. Am Ende einer langgezogenen Linkskurve kam er vermutlich aus Unachtsamkeit auf das Bankett, verriss das Steuer und schleuderte daraufhin nach rechts in den Straßengraben.

MICHELSNEUKIRCHEN Das Auto verkeilte sich durch die Wucht des Aufpralls mit der Front an einem Wasserdurchlass, stellte sich auf und überschlug sich. Im Anschluss blieb der Pkw auf dem Dach liegen. Der Unfallfahrer, nach bisherigen Kenntnissen offenbar und glücklicherweise unverletzt, konnte sich eigenständig aus dem Fahrzeugwrack befreien und wurde zur Vorsicht in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. An seinem Audi entstand Totalschaden. Selbiger wurde auf circa 8.000 Euro beziffert. Fremdschaden entstand nicht. Der Pkw wurde durch ein örtliches Abschleppunternehmen versorgt.


0 Kommentare