28.02.2019, 16:30 Uhr

Mittelschwer verletzt Zehnjähriger Bub stürzt beim Skifahren und prallt gegen Mast des Sessellifts

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Donnerstagvormittag, 28. Februar, gegen 11.15 Uhr, ereignete sich ein Skiunfall am Hohenbogen. Ein zehnjähriger Schüler einer Mittelschule aus der Oberpfalz befuhr die steile Liftschneise, als er kurz nach dem Einfahren auf der Piste stürzte und circa 100 Meter talwärts rutschte bis er an einen Mast des Sessellifts prallte.

NEUKIRCHEN Der Junge wurde von der Bergwacht Neukirchen beim Heiligen Blut erstversorgt, zur Talstation transportiert und dem Rettungsdienst übergeben. Vorsorglich wurde der Bub, der mittelschwere Verletzungen im Gesicht, Kopf- und Halsbereich erlitt, mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Regensburg geflogen.


0 Kommentare