17.02.2019, 10:23 Uhr

1.500 Euro Schaden 43-Jähriger mit offenem Haftbefehl verwüstet Wohnung in Regensburg

(Foto: Jiri Hera/123rf.com)(Foto: Jiri Hera/123rf.com)

Am Samstag, 16. Februar, wurde der Polizeiinspektion Regensburg Nord gemeldet, dass ein 43-jähriger Mann eine Wohnung im Regensburger Norden verwüstet haben soll. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass an der Einrichtung ein Gesamtschaden von etwa 1.500 Euro entstanden war.

REGENSBURG Im Zuge der weiteren Ermittlungen konnte der Tatverdächtige aufgegriffen werden, wobei bei ihm circa 15 Schlüsselbunde mit mehr als 200 Schlüsseln und mehrere Handys aufgefunden wurden, deren Herkunft derzeit unbekannt ist. Zudem bestand für den Herren ein offener Haftbefehl, weshalb er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert wurde. Die weiteren Ermittlungen werden durch die Polizeiinspektion Regensburg Nord geführt.


0 Kommentare