14.02.2019, 12:19 Uhr

Alkohol und Drogen Nittendorfer flüchtet auf seinem Rad vor Polizeikontrolle

(Foto: pinkbadger/123RF)(Foto: pinkbadger/123RF)

Am Mittwochabend, 13. Februar, sollte ein Fahrradfahrer im Bereich der Heufeldstraßein Kelheim einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen werden. Als der 25-jährige Nittendorfer die Polizeibeamten bemerkte, versuchte er sofort, mit seinem Rad zu flüchten.

KELHEIM/NITTENDORF Hierbei fuhr er zunächst versehentlich gegen einen Absperrpfosten und dann anschließend fast in eine Gruppe jugendlicher Passanten. Schließlich gelang die Anhaltung nach kurzer fußläufiger Verfolgung. Entsprechende Tests wiesen den Konsum von Alkohol und unerlaubten Betäubungsmitteln nach.

Die Gruppe Jugendlicher, die sich am 13. Februar, circa 19 Uhr, im Bereich der Heufeldstraße aufhielt, wird gebeten, sich zur Abklärung möglicher Gefährdungen durch den Radfahrer mit der Polizei in Kelheim in Verbindung zu setzen.


0 Kommentare