10.02.2019, 13:31 Uhr

Situation zu spät erkannt Auffahrunfall am Stauende – vier Fahrzeugen beteiligt, 14.000 Euro Schaden

(Foto: ambrozinio/123RF)(Foto: ambrozinio/123RF)

Am Samstag, 9. Februar, gegen 11.50 Uhr staute sich der Verkehr auf der Autobahn A3 in Fahrtrichtung Passau, auf Höhe Anschlussstelle Neutraubling. Zwei Pkw-Fahrer konnten noch rechtzeitig abbremsen, jedoch erkannte eine 44-jährige Pkw-Lenkerin die Situation zu spät, fuhr auf den Pkw vor ihr auf und schob dieses Fahrzeug noch auf den davor befindlichen Pkw.

BARBING Ein hinter den drei unfallbeteiligten Fahrzeugen fahrender 39-jähriger Pkw-Fahrer konnte ebenfalls nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf das Fahrzeug der 44-jährigen Pkw-Lenkerin auf. Hierbei wurde glücklicherweise niemand verletzt und an den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von circa 14.000 Euro.


0 Kommentare