02.02.2019, 20:45 Uhr

Erwischt Ruhezeit verschleiert – 55-jähriger Sattelzug-Lenker täuscht zweiten Fahrer vor

(Foto: Radisa Zivkovic/123rf.com)(Foto: Radisa Zivkovic/123rf.com)

Am Samstag, 2. Februar, gegen 3.20 Uhr, kontrollierte eine Streifenbesatzung der Verkehrspolizeiinspektion Regensburg, auf der Autobahn A3 in Fahrtrichtung Passau einen rumänischen Sattelzug an der Anschlussstelle Wiesent.

REGENSBURG Bei der Auswertung des Digitalen Kontrollgerätes konnte festgestellt werden, dass kurz vor der Kontrolle während der Fahrt die Fahrerkarte getauscht wurde und bis dahin ein angeblich anderer Fahrer gefahren war. In dem Führerhaus war jedoch nur der 55-jährige rumänische Fahrer alleine anwesend. Der Grund war, um die erforderliche Tagesruhezeit zu verschleiern. Nach Vernehmung, Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Regensburg, Hinterlegung einer Sicherheitsleistung in verstelliger Höhe und Einbringung einer Tagesruhezeit, konnte er seine Fahrt fortsetzen.


0 Kommentare